RA StB von Holt home
Sachgebiete
Verein
Vorstand/Geschäftsführer
Gemeinnützigkeitsrecht
Gemeinnützige GmbH
Gemeinnützige AG
Auslagerung/Ausgliederung
Stiftung
Spendenrecht
Socialfranchise
Chancen und Risiken
Vertragsinhalt
Vertragspflichten
Corporate Compliance
Due Diligence
Kooperation/Vernetzung
Rechtsprechung, Erlasse
FAQ
Workshopthemen
Vortragsthemen
Service
Literatur
Seminarveranstalter
socialnet
vereinsrecht.de
Kontakt
Impressum, Haftung, Auskünfte
Allgemeine Suche über diese WebSite
ohne FAQ
 
Suche unter FAQ
 

Inhalt eines Franchisevertrages

Übersicht

  1. Präambel
    Inhalt und Umfang der Geschäftsidee
    Tendenzausrichtung
    Stand der Systementwicklung
     
  2. Vertragspartner
    Einbeziehung von Beteiligungsgesellschaften
     
  3. Vertragsgebiet, Vertragsobjekt
     
  4. Gegenstand des Franchise
    Detaillierte Beschreibung
    Änderungsvorbehalt
     
  5. Pflichten des Franchisegeber
    Aufbau und Weiterentwicklung des Franchisekonzepts
    Beschaffungs-, Absatz- und Organisationskonzept
    Schutzrechtsmanagement
    zentrales Marketing
    aktive Unterstützung des Franchisenehmers
    auch durch Beratungsleistungen
    Aus- und Fortbildungsangebot
     
  6. Pflichten des Franchisenehmers
    Umsetzung des Franchisekonzeptes
    Lieferung von Daten und Informationen
    Aus- und Weiterbildung
     
  7. Franchisegebühren
    Gebührenverzeichnis
    Eintrittsgebühr, lfd. Gebühren
    Angemessenheit
     
  8. Franchisebeirat
    Aufgaben, Besetzung, Verfahren
    das Instrument des Franchisebeirats eröffnet sehr vielfältige Gestaltungsspielräume
     
  9. Abwehr von Schutzrechtsverletzungen
     
  10. Haftung, Versicherung
     
  11. Übertragung des Franchise
    Einbeziehung von Tochtergesellschaften
     
  12. Wettbewerbsverbot
     
  13. Beendigung, Kündigung
    Laufzeit
    Kündigungsgründe
    Abwicklung
     
  14. Vertragsstrafen
    Verstoß gegen Qualitätsmaßstäbe etc.
    (Nachvertragliches) Wettbewerbsverbot
    Schlichtung —> Franchisebeirat
     
  15. Schlussbestimmungen
    Heilende Klausel
    Schriftform
    Gerichtsstand
© 2002 - 2016 RA StB von Holt, Bonn 08.02.2016