RA StB von Holt home
Sachgebiete
Verein
Vorstand/Geschäftsführer
Gemeinnützigkeitsrecht
Gemeinnützige GmbH
Gemeinnützige AG
Auslagerung/Ausgliederung
Stiftung
Spendenrecht
Socialfranchise
Corporate Compliance
Due Diligence
Kooperation/Vernetzung
Rechtsprechung, Erlasse
FAQ
Workshopthemen
Vortragsthemen
Service
Literatur
Seminarveranstalter
socialnet
vereinsrecht.de
Kontakt
Datenschutz
Impressum, Haftung, Auskünfte
Allgemeine Suche über diese WebSite
ohne FAQ
 
Suche unter FAQ
 

Aktuelle Rechtsprechung und Erlasse

zurück zur Übersicht

zurück (1 - 10)

Grunderwerbsteuerfreie Bagatellgrenze auf 90 % abgesenkt

Der Grunderwerbsteuerpflicht unterliegen nicht nur die Übertragung von Grundstücken, sondern auch die Übertragung von Anteilen an Gesellschaften mit Grundbesitz. Bisher blieben aber Erwerbe von weniger als 95 % der Gesellschaftsanteile von der Grunderwerbsteuerpflicht ausgenommen. Ab dem 01. Juli 2021 entsteht die Grunderwerbsteuerpflicht bereits dann, wenn 90 % der Gesellschaftsanteile von einem Gesellschafter erworben werden oder binnen zehn Jahren den Eigentümer wechseln.

§ 1 Abs. 2b, Abs. 3, Abs. 3a GrEStG n.F. , BR-Drs. 320/21.

© 2002 - 2022 RA StB von Holt, Bonn 21.06.2022