RA StB von Holt home
Sachgebiete
Verein
Vorstand/Geschäftsführer
Gemeinnützigkeitsrecht
Gemeinnützige GmbH
Gemeinnützige AG
Auslagerung/Ausgliederung
Stiftung
Spendenrecht
Socialfranchise
Corporate Compliance
Due Diligence
Kooperation/Vernetzung
Rechtsprechung, Erlasse
FAQ
Workshopthemen
Vortragsthemen
Service
Literatur
Seminarveranstalter
socialnet
vereinsrecht.de
Kontakt
Datenschutz
Impressum, Haftung, Auskünfte
Allgemeine Suche über diese WebSite
ohne FAQ
 
Suche unter FAQ
 

Aktuelle Rechtsprechung und Erlasse

zurück zur Übersicht

zurück (1 - 10)

Vereinsgewohnheitsrecht kann immer nur in engen Grenzen bestehen

Die jahrelange Vereinsübung, Fördermitgliedern auch ohne Satzungsgrundlage das Stimmrecht einzuräumen, kann nur dann berücksichtigt werden, wenn dies zum einen als allgemein bekannt vorausgesetzt werden kann und zum anderen nicht dem ausdrücklichen bzw. eindeutigen Satzungszweck und Wortlaut widerspricht.

LG Braunschweig, Beschluss v. 16.05.2017 - 6 S 66/17

© 2002 - 2018 RA StB von Holt, Bonn 18.06.2018