RA StB von Holt home
Sachgebiete
Verein
Vorstand/Geschäftsführer
Gemeinnützigkeitsrecht
Gemeinnützige GmbH
Gemeinnützige AG
Auslagerung/Ausgliederung
Stiftung
Spendenrecht
Socialfranchise
Corporate Compliance
Due Diligence
Kooperation/Vernetzung
Rechtsprechung, Erlasse
FAQ
Workshopthemen
Vortragsthemen
Service
Literatur
Seminarveranstalter
socialnet
vereinsrecht.de
Kontakt
Datenschutz
Impressum, Haftung, Auskünfte
Allgemeine Suche über diese WebSite
ohne FAQ
 
Suche unter FAQ
 

Aktuelle Rechtsprechung und Erlasse

zurück zur Übersicht

zurück (1 - 10)

Einzelwahlen dürfen zusammengefasst werden

Wenn sich mehr Bewerber zur Wahl stellen, als Ämter zu besetzen sind, kann nacheinander über alle Bewerber einzeln mit Ja, Nein oder Enthaltung abgestimmt werden, ohne dass ein 'Verbrauch' des Stimmrechts bei der nachfolgenden Stimmabgabe für den nächsten Bewerber eintritt (Einzelwahl). Die Einzelwahlen können aber auch in der Weise zusammengefasst werden, dass jeder Stimmberechtigte insgesamt nur so viele Ja- und Nein-Stimmen zur Verfügung hat, wie gleiche Ämter zur Wahl stehen.

BGH, Urteil v. 18.01.2019 - V ZR 324/17.

© 2002 - 2020 RA StB von Holt, Bonn 05.06.2020