RA StB von Holt home
Sachgebiete
Verein
Vorstand/Geschäftsführer
Gemeinnützigkeitsrecht
Gemeinnützige GmbH
Gemeinnützige AG
Auslagerung/Ausgliederung
Stiftung
Spendenrecht
Socialfranchise
Corporate Compliance
Due Diligence
Kooperation/Vernetzung
Rechtsprechung, Erlasse
FAQ
Workshopthemen
Vortragsthemen
Service
Literatur
Seminarveranstalter
socialnet
vereinsrecht.de
Kontakt
Datenschutz
Impressum, Haftung, Auskünfte
Allgemeine Suche über diese WebSite
ohne FAQ
 
Suche unter FAQ
 

Aktuelle Rechtsprechung und Erlasse

zurück zur Übersicht

zurück (1 - 10)

Erstattungsanspruch bei verschobenen Fortbildungsterminen

Wenn ein im Erwerbsleben Stehender ein berufsbezogenes und -begleitendes Seminar bucht, für das bereits im Vorfeld bestimmte Termine angegeben wurden, muss der Seminaranbieter auch ohne ausdrücklichen Hinweis allein nach Maßgabe dieser Umstände davon ausgehen, dass die Einhaltung der angegebenen Termine für die Teilnehmer wesentlich ist und sie weder in der Lage noch auch nur bereit sein werden, an dem Seminar an geänderten Terminen teilzunehmen. In diesem Fall ist die Seminarvergütung zu erstatten.

OLG Celle, Urteil v. 18.11.2021 - 11 U 66/21.

© 2002 - 2022 RA StB von Holt, Bonn 21.06.2022